Zur Store-Seite
Öffnungszeiten
Adresse

Kontakt

Storepreis

MwSt.

close
Bitte beachten Sie:
Sie befinden sich jetzt im Privatkunden-ShopGeschäftskunden-Shop. Bitte beachten Sie, dass die Preise inkl.exkl. MwSt. angezeigt werden. close

Für Ihren Filter wurde kein Artikel gefunden.
Bitte ändern Sie Ihre Einstellungen, um die Anzahl der Artikel zu erhöhen.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen es erneut.

Betriebssysteme

: Noch 133 Produkte in Ihrer Filterung

Das richtige Betriebssystem für den PC sorgt für optimale Performance

Es nützt der beste Computer mit dem schnellsten Prozessor und einer Unmenge an Arbeitsspeicher nicht besonders viel, wenn die verwendete Software fehlerhaft ist oder nur sehr langsam arbeitet. Daher ist ein leistungsstarkes Betriebssystem für Ihren PC sehr wichtig, um die Performance des Computers bestmöglich auszuschöpfen. Während jeder Apple-Computer mit der neuesten Version des hauseigenen Mac OS X ausgeliefert wird, können Sie bei den meisten anderen Computern zwischen den beiden gängigsten PC-Betriebssystemen wählen: Windows und Linux.

Windows: Der Platzhirsch unter den Computer-Betriebssystemen

Windows ist noch immer der Platzhirsch unter den Betriebssystemen für Ihren PC. Mit den neuesten Versionen ist Microsoft die Verschmelzung zwischen der altbewährten Oberfläche und einem modernen, auch für mobile Geräte geeigneten System gelungen. Sie eignen sich somit sehr gut für Hybrid-Geräte wie dem Microsoft Surface, da es sowohl via Tastatur als auch via Touchscreen bedienbar ist. Darüber hinaus finden Sie bei Cyberport Windows-Server-Versionen, mit denen sich Server und Netzwerke bequem verwalten lassen.

Apple schwört auf sein eigenes PC-Betriebssystem

Apple verfolgt eine andere Strategie für sein Computer-Betriebssystem Mac OS X. Wenn Sie sich ein MacBook Pro oder einen anderen Rechner mit dem Apfel kaufen, bekommen Sie stets die aktuellste Version des Betriebssystems dazu. Jedes Jahr veröffentlicht der Technik-Konzern eine neue Version, die Sie ganz einfach und kostenlos herunterladen und installieren können. Das Betriebssystem von Apple überzeugt vor allem durch seine Stabilität. Systemabstürze und eingefrorene Programme sind die absolute Ausnahme.

Das PC-Betriebssystem für erfahrene Nutzer: Linux

Für erfahrene Windows-Nutzer stellt das PC-Betriebssystem Linux eine sehr gute Alternative dar. Allerdings ist Linux nicht gleich Linux – es gibt viele verschiedene Versionen. Ihr Vorteil: Sie als Nutzer können genau die Distribution wählen, die am besten zu Ihren Bedürfnissen passt. Da bei den meisten Systemen die grafischen Benutzeroberflächen nicht sehr ausgeprägt sind, benötigen Sie gewisse Grundkenntnisse, um Linux über das Terminal zu bedienen. Möchten Sie Linux verwenden, achten Sie darauf, einen Laptop ohne Betriebssystem zu kaufen, um nachträglich Linux zu installieren.

Windows auf dem Mac – dank Parallels

Sie besitzen einen Mac, können beziehungsweise wollen aber nicht auf Windows verzichten, etwa weil bestimmte Spiele oder Software-Produkte nur für das Microsoft-System verfügbar sind? Dann haben Sie zwei Möglichkeiten: Entweder Sie erstellen mithilfe der Software Boot-Camp eine extra Windows-Partition auf Ihrer Festplatte. Oder Sie emulieren mithilfe des Programms Parallels das PC-Betriebssystem auf dem Mac. Die Software ermöglicht es Ihnen, ein virtuelles System zu starten und die Vorzüge von Windows mit nur wenigen Klicks zu nutzen.

Damit Ihr PC garantiert sicher ist, setzen Sie auf Original-Versionen von Software wie Windows 10, denn nur diese werden automatisch mit den neuesten Updates versorgt.

 Mit Windows 10 legt Microsoft den Grundstein für eine überragende Betriebssystem-Zukunft, denn das OS-Highlight vereint Elemente wie das Startmenü, das Sie bereits aus Windows 7 kennen, mit Windows-8-Features wie angehefteten Apps.