Zur Store-Seite
Öffnungszeiten
Adresse

Kontakt

Tel.:

Fax.:

Storepreis

MwSt.

close
Bitte beachten Sie:
Sie befinden sich jetzt im Privatkunden-ShopGeschäftskunden-Shop und die Preise werden inkl.exkl. MwSt. angezeigt.
Zudem steht die "Angebot anfordern" Funktion nur im Geschäftskundenshop zur Verfügung. Bei Rückfragen kontaktieren Sie uns bitte unter: +49 351 2295-60.
close

Für Ihren Filter wurde kein Artikel gefunden.
Bitte ändern Sie Ihre Einstellungen, um die Anzahl der Artikel zu erhöhen.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen es erneut.

Server & Workstations

: Noch 65 Produkte in Ihrer Filterung

Server und Workstations helfen KI auf den Weg

Im Jahr 2016 besiegte das Computerprogramm AlphaGo einen der derzeit besten Spieler der Welt. Damit war auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz ein Meilenstein erreicht, der zwanzig Jahre lang als unbezwingbar gegolten hatte. Denn dieses asiatische Strategiespiel lässt so viele Möglichkeiten zu, dass der Sieg über den menschlichen Gegner nicht durch ein rechnerisches Durchprobieren aller möglichen Spielpositionen zu erringen ist. Der Triumph von AlphaGo war eleganter: Neuronale Netze und Deep Learning statt Brute-force-Methode sicherten dessen Erfolg. Die hierzu benötigten Rechenkapazitäten lassen sich nicht mit einem einzelnen Prozessor bereitstellen: Ohne WorkstationsServer und Cloud-Lösungen sind Deep Learning und Künstliche Intelligenz nicht denkbar.

 

Workstations sorgen für geballte Rechenleistung

Obwohl Workstations umgangssprachlich auch besonders leistungsfähige Desktop-Computer im privaten Bereich bezeichnen, meint der Begriff ursprünglich ausschließlich Arbeitsplatzrechner, die den komplexen technischen Ansprüchen Großunternehmen und Wissenschaftsumgebungen genügen. Weil sie Kombinationen aus den leistungsfähigsten Prozessorlinien verwenden (beispielsweise Intels Xeon-Serie oder die AMD Opteron), sind sie selbst rechenintensiven Anwendungen wie Computersimulationen, Visualisierung, Rendering gewachsen – oder eben den Anforderungen im Umfeld der Künstlichen Intelligenz. Doch ihre High-Performance-Prozessoren sind nur ein Kennzeichen dieser Hochleistungsrechner. Zusätzlich sind sie auf lange Lebensdauer ausgelegt und dank raffinierter Kühlsysteme wie etwa Lenovos Tri-Channel Cooling auch auf geringe Ausfallwahrscheinlichkeiten. So steigt selbst bei angestrengtestem Nachdenken über Ihrer Workstation kein Rauch auf. 

 

Built to serve: Der Hostrechner für Ihr Unternehmen

Wissenschaftliche Anwendungszwecke sind nicht die einzige Einsatzumgebung für die Hardwarelösungen in Workstations und ServernMittelständische Unternehmen, Remote-Standorte, Zweigniederlassungen und der Einzelhandel profitieren ebenfalls von den Funktionen, die Server bereitstellen. Ihr Name deutet bereits an, dass Sie im Gegensatz zu den Workstations mehr Dienstleister als Superhirn sind. Denn Server-Linien wie beispielsweise Lenovos ThinkServer, die ProLiants von HP oder die Primergy-Serie von Fujitsu stellen als Host für weitere angebundene Computer Ihres Unternehmens wichtige Funktionalitäten und Dienstprogramme zur Verfügung. Mit einer angemessen starken Prozessorleistung und umfangreichen Speicherkapazitäten ist das ein Kinderspiel. Sie garantieren, dass Ihrem hochwertigen Server jeder Datensatz ins Netz geht. 

 

Wartungsarme Server sichern Spiel und Sieg

Der geübte Schachspieler weiß: Ein schlechter Zug kann vierzig gute zunichte machen. Mit schlecht zugänglichen FestplattenSpeichern und PCI-Steckplätzen leisten Sie sich unnötig offene Flanken auf dem Gebiet der Installation und Wartung. Je nach Modell punkten verschiedene Server durch kompakte Abmessungen, umweltfreundliche Materialien und Effizienz oder eine extraleise Betriebslautstärke. Dies kommt vor allem kleinen und mittelständischen Unternehmen zu Gute, bei denen aus Kostengründen oder räumlicher Organisation die Host-Umgebung übersichtlich gestaltet werden kann. Mit den verschiedenen Serversystemen bei Cyberport kaufen Sie die passende Lösung für Ihr Unternehmen und können Ihre nächsten Züge planen – statt via Trial-and-error Ressourcen zu verschwenden.

 

Innere Werte mit Intel, AMD & Co.

Die meisten Server-Modelle wie ThinkServer, Primergy oder HP ProLiant bringen einen Intel-Xeon- oder AMD-Opteron-Prozessor mit, der über bis zu 10 Kerne verfügt. Sie bieten darüber hinaus aber auch wohldurchdachte Möglichkeiten zur Erweiterung, sobald mit Ihrem Business auch die Anforderung an Ihren Server wachsen. Eines der Spitzenmodelle der ProLiant-Serie bietet zum Beispiel großzügige 24 Steckplätze für Arbeitsspeicher. Werden diese maximal ausgestattet, rücken  768 Gigabyte RAM in greifbare Nähe. Mehrere Einbauschächte für Festplatten sind eine Selbstverständlichkeit und der passende RAID-Controller häufig schon integriert. Diesen Erweiterungskomponenten und alle weiteren Zubehör-Artikel für Ihren Server oder Ihre Workstation, wie etwa Kabel und Transceiver-Module, finden Sie bei Cyberport. Welche Anforderungen Sie und Ihr Unternehmen also an Server-Lösungen und Workstations stellen, mit Cyberport sind Sie nur noch ein „Go!“ von der Umsetzung entfernt.

SSDs von WD garantieren Highspeed – allen voran die neue Black NVMe SSD, die mit bis zu 3.400 Megabyte pro Sekunde aufwartet.

Mit Intel® Optane™ Speichertechnologie für große Festplatten holen Sie sich den Speicher-Turbo der einzigartigen 3D-XPoint-Form.

Für alle Trendsetter präsentieren wir wöchentlich die Besten der Besten in den Komponenten-Charts. Entdecken Sie die nachgefragtesten Produkte.