Bitte beachten Sie:
Sie befinden sich jetzt im Privatkunden-ShopGeschäftskunden-Shop und die Preise werden inkl.exkl. MwSt. angezeigt.
Zudem steht die "Angebot anfordern" Funktion nur im Geschäftskundenshop zur Verfügung. Bei Rückfragen kontaktieren Sie uns bitte unter: +49 351 3395-60.

Für Ihren Filter wurde kein Artikel gefunden.
Bitte ändern Sie Ihre Einstellungen, um die Anzahl der Artikel zu erhöhen.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen es erneut.

Gaming-Stühle

:

Noch 30 Produkte in Ihrer Filterung in Gaming-Stühle

Gaming-Stühle – Komfort für ein langes Spielvergnügen

Im Eifer des Spielgefechts kann es schon mal passieren, dass die Zeit nur so im Fluge vergeht. Im Handumdrehen haben Sie acht intensive Stunden in der Gaming-Welt verbracht – fest verwurzelt auf dem Stuhl oder Sofa vor Ihrem Gaming-PC oder Ihrer PlayStation. Ein Albtraum für Ihre Wirbelsäule! Doch keine Sorge, dafür gibt es eine Lösung – eine richtig stylische sogar: den Gaming-Stuhl.

Alles begann im Jahre 2006, als der Autositz-Hersteller DXRacer einen Racing-Stuhl mit Rollen verband und begann, ihn an Gamer zu verkaufen. Zur gleichen Zeit boomten Streaming-Angebote, und die E-Sports-Branche gewann immer mehr an Beliebtheit. Noch heute prägt der Ursprung der Gamer-Stühle ihr Design. Mittlerweile bieten neben den klassischen Herstellern sogar Tech-Unternehmen wie HP oder RAZER eigene Gaming-Stühle an, passend zum Gaming-Laptop oder Gaming-PC.

Gaming-Stühle vs. Bürostühle

Gaming-Stühle oder -Sessel unterscheiden sich insbesondere im Aufbau und im Aussehen von gewöhnlichen Bürostühlen: Optisch angelehnt an den Sitz eines Rennfahrzeuges sind Gaming-Sessel ein echtes Highlight! An Rückenlehne und Sitzfläche haben manche PC-Stühle seitliche Erhebungen für einen futuristischen Look. Auch in Sachen Komfort bieten die Gaming-Sessel mehr Vorteile als Bürostühle: Eine hochwertige Polsterung, ergonomische Lendenwirbel- und Kopfstützen sowie verstellbare Rücken- und Armlehnen schmiegen sich angenehm an den Körper des Gamers und stützen die Wirbelsäule. Die vielseitige Mechanik von Gaming-Sesseln ermöglicht maximale Bewegungsfreiheit bei hitzigen Gefechten am PC oder an der Konsole. Das hochwertige Polster-Material der Stühle sorgt für absolute Strapazierfähigkeit und maximale Lebensdauer, auch bei intensiver Nutzung. High-End-Modelle bieten dazu weitere Features wie Lüfter im Sitz, Vibrationsfunktionen, Lautsprecher für ein umfassendes Erlebnis sowie Anschlüsse für Gaming-Headsets.

Welche Arten von Gaming-Stühlen gibt es?

Gamer-Stühle können aus den Polster-Materialien Leder, Kunstleder, Stoff, Mesh-Materialien oder Kaltschaum gefertigt sein. Auch bei der Armlehne gibt es Unterschiede: Höherpreisige Stühle verfügen über eine 4D-Armlehne, die in Höhe, Position, Breite und Rotation anpassbar ist. Günstigere 3D-Stühle lassen sich in der Höhe, Breite und Tiefe verstellen. Zudem gibt es gepolsterte oder ungepolsterte Armlehnen. Weiter geht es bei der Einstellung der Rückenlehne: Bei hochpreisigen Modellen können Sie die Sitzfläche bis zu 180 Grad nach hinten neigen; bei günstigeren Modellen ist weniger Neigung drin.

Außerdem gibt es bei Gaming-Chairs – je nach Preisklasse – eine mehr oder weniger einstellbare Wipp-Funktion oder eine Synchronmechanik für dynamisches Sitzen. Unterschiede zwischen Gamer-Stühlen finden sich zudem in Bezug auf Nacken- und Lordosenstütze, höhenverstellbare Kissen, Polsterung und das Material der Rollen.

Natürlich haben Gaming-Chairs, auch als Gaming-Sessel bekannt, aus einer höheren Preisklasse im Vergleich zu günstigeren Gaming-Stühlen ausgeprägtere Verstellmöglichkeiten und zusätzliche Extras. So beispielsweise bei Sound-Chairs, die unter Musikliebhabern besonders beliebt sind, da der Sound in unmittelbarer Nähe des Gamers abgespielt wird und so das Gaming-Erlebnis noch lebhafter wirdWelches Modell das beste Preis-Leistungs-Modell für Sie aufweist, ist ganz von Ihren persönlichen Gaming-Angewohnheiten und Ihren Sitzvorlieben abhängig. 

Worauf ist beim Kauf von Gaming-Stühlen zu achten?

Investieren Sie in einen Gaming-Stuhl, sollten Sie ein Modell wählen, das genau zu Ihren Vorlieben passt. Damit Sie von einem möglichst hohen Sitzkomfort und langem Spielvergnügen profitieren, sollten Sie beim Kauf eines Gaming-Stuhls auf folgende Kriterien achten.

Polstermaterial & Bezug 

Bei der Herstellung von Gaming-Stühlen werden unterschiedliche Polstermaterialien eingesetzt. Diese sind unterschiedlich aufwändig in der Reinigung und haben verschiedene Vorteile:

  • Leder: Echtes Leder ist relativ pflegeaufwändig und nicht wasserdicht. Dafür ist es atmungsaktiv, strahlt Qualität aus und ist bei richtiger Pflege äußerst langlebig. 
  • Kunstleder: Das deutlich billigere Kunstleder sieht Echtleder sehr ähnlich, fühlt sich angenehm an, ist robust und leicht zu reinigen. Allerdings ist es nicht atmungsaktiv und kann bei intensiven Gaming-Sessions zum Schwitzen führen.
  • Stoff: Stoffpolsterung ist weich, warm, äußerst atmungsaktiv und vermindert Schwitzen. Dank der möglichen Vielfalt an Farben und Mustern ist Stoff im Design sehr flexibel.

Rückenlehnen für Wirbelsäulen-Support

Um beim Gaming für einen ergonomischen Sitz zu sorgen, sind Gaming-Stühle meist mit einer hohen Rückenlehne ausgestattet, die flexibel verstellbar ist. Eine weitere wichtige Eigenschaft für angenehmes Sitzen ist ein anpassbare Lordosenstütze für die Wirbelsäule sowie ein Nackenkissen für die Halswirbel. Achten Sie beim Kauf eines PC-Gaming-Stuhls darauf, dass die Rückenlehne auf Ihre häufigsten Sitzpositionen einstellbar und ausreichend hoch ist.

Sitzfläche & Tragfähigkeit für Komfort beim Gaming

Manche Gaming-Stühle haben eine flache Sitzfläche für maximale Bewegungsfreiheit beim Spielen, andere haben eine seitliche Erhöhung (Seitenwangen). In jedem Fall sollte die Sitzfläche genügend Platz bieten und bequem sein. Achten Sie auch auf die richtige Sitzhöhe des Stuhls. Auch die Tragfähigkeit eines Stuhls ist zu beachten: Die Hersteller geben an, für welches Maximalgewicht ihre Gamer-Stühle ausgelegt sind. In der Regel liegt die maximale Belastung zwischen 100 und 120 Kilogramm. Richten Sie sich nach dieser Angabe, um den vollen Sitzkomfort zu genießen.

Gaming-Stühle mit speziellen Armlehnen

Wie bereits erwähnt gibt es Stuhl-Modelle mit verstellbaren Armlehnen in 3D oder 4D. Hier kommt es auf Ihre gewohnte Spielhaltung an: Wenn Sie auch manchmal ohne Armlehne spielen oder näher am Tisch sitzen möchten, denken Sie über eine 4D-Armlehne nach. Diese können nach außen versetzt werden und sind somit aus dem Weg. Besondere Flexibilität bieten innovative 5D-Armlehnen, die um 360 Grad rotiert werden können.

Ausstattung & Zubehör

Besonders spannend am Zocker-Stuhl ist das technische Zubehör: Es sorgt dafür, dass Sie sich mitten im Game befinden. Integrierte Bluetooth-Lautsprecher lassen die Spielgeräusche oder Musik ganz nah wirken, Vibrationseffekte oder ein extra Lenkrad mit Pedal-Set für Racing-Games lassen den ganzen Körper mitfiebern. Je nachdem, ob Sie Einsteiger oder Profi sind, wird technisches Zubehör interessant.

Mechanik & Einstellungsmöglichkeiten

Bei der Wahl eines Gaming-Stuhls sollten Sie darauf achten, dass die bereits erwähnten Einstellungsmöglichkeiten für Ihre Spielgewohnheiten ausreichen. Außerdem sollte Ihr neuer Gaming-Stuhl auf jeden Fall eine Wipp-Funktion oder eine Synchronmechanik haben, damit Ihr Körper bei intensiven Gaming-Sessions in Bewegung sein kann.

Ergonomie & Design

Damit Sie beim Spielen eine bequeme Sitzhaltung einnehmen, muss der Zocker-Stuhl eine ergonomische Form haben, also auf Ihre Körperform und Ihr Gewicht angepasst sein. Achten Sie daher darauf, dass der Gamer-Stuhl zu Ihnen passt und auch bei längerem Sitzen bequem, also nicht zu weich oder zu hart ist. Bei Gamer-Stühlen kommt es auch auf das Design an. Wählen Sie je nach Geschmack einen zweifarbigen, beispielsweise schwarz-roten oder schwarz-blauen, oder einfarbigen Gaming-Stuhl in Weiß oder im gängigen Schwarz. 

Welche Hersteller für Gaming-Stühle gibt es?

Im Sortiment von Cyberport finden Sie ein großes Angebot an komfortablen und ergonomischen Gaming-Stühlen namhafter Hersteller. Dazu gehören:

  • CORSAIR-StühleDie Marke CORSAIR steht für Innovation und bahnbrechende Technologien im Gaming-Bereich. Der schwarz-gelbe CORSAIR-Stuhl T1 Race-Gaming-Chair punktet unter anderem mit einer hohen Rückenlehne, die bis 180 Grad verstellbaren ist, und einer um 10 Grad neigbaren Sitzfläche. 
  • HP Gaming-Chairs: Der Hersteller HP überzeugt mit der OMEN-Serie mit Produkten, die speziell aufs Gaming zugeschnitten sind. Dazu gehören auch Gaming-Stühle wie der schwarz-rote OMEN Citadel. Er ist mit bis zu 136 Kilogramm sehr belastbar und mit seiner hohen Rückenlehne und großzügigen Polsterung auch für sehr lange Spiel-Sessions geeignet.
  • RAZER-Chairs: Auch RAZER ist bekannt für hochwertige Gaming-Produkte. Der RAZER-Gaming-Stuhl Iskur überzeugt mit coolem schwarz-grünem Polster und einer flexibel verstellbaren Lordosenstütze, die nicht verrutscht und sich Ihrer Wirbelsäule perfekt anpassen lässt. Die Polsterung des RAZER-Stuhls besteht aus hoch verdichtetem Schaumstoff, einer perfekten Kombination aus Halt und Komfort beim Sitzen.

Neben diesen Herstellern gibt es Gaming-Stühle von Recaro, PlayseatGigabyte, nerdytec und Sharkoon.

Cyberport – Ihr Experte für Gaming-Stühle

Im Online-Shop von Cyberport finden Sie eine Auswahl an Gaming-Chairs von verschiedenen namhaften Herstellern. Investieren Sie in einen hochwertigen Gaming-Stuhl für eine bequeme und ergonomische Sitzhaltung bei Ihren Gaming-Sessions.

Kommen Sie bei Fragen gerne im Cyberport Store in Ihrer Nähe auf uns zu oder lassen Sie uns über unser Kontaktformular eine Nachricht zukommen. Außerdem bietet Ihnen Cyberport eine Auswahl an hochwertigem Gaming-Zubehör wie Gaming-Mäuse, Gaming-Tastaturen und Gaming-Headsets.

Ob Tastatur, Maus oder Bildschirm – Gamer haben besondere Bedürfnisse. Finden Sie alles rund um's Gaming in unserer Themenwelt.

Gaming-Notebooks so leistungsstark wie ein PC? Radikal mobiles Gaming ohne Limit ist die Maxime der ROG-Notebooks von Asus.

Ihre Spiele sehen eher wie Powerpoint-Präsentationen aus? Was Sie benötigen ist ein neuer Gaming-PC, der die nötige Power für flüssiges Gameplay besitzt.

Seitdem Sie einen neuen Monitor besitzen, erinnern Ihre Games eher an eine Slide-Show? Dann ist vielleicht ein neuer Gaming-PC fällig.

Mit Acers Predator-Serie vertrauen Sie auf die richtige Ausstattung von Notebook bis Monitor, um künftigen Gaming-Perlen gewachsen zu sein.