Bitte beachten Sie:
Sie befinden sich jetzt im Privatkunden-ShopGeschäftskunden-Shop und die Preise werden inkl.exkl. MwSt. angezeigt.
Zudem steht die "Angebot anfordern" Funktion nur im Geschäftskundenshop zur Verfügung. Bei Rückfragen kontaktieren Sie uns bitte unter: +49 351 3395-60.

Datenschutzerklärung

Stand April 2024

Nachfolgend informieren wir Sie entsprechend der gesetzlichen Vorgaben – insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO, abrufbar unter diesem Link) – über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch unser Unternehmen.


I. Allgemeine Informationen

In diesem Abschnitt der Datenschutzerklärung finden Sie Informationen zum Geltungsbereich, zum Verantwortlichen für die Datenverarbeitung, dessen Datenschutzbeauftragte und zur Datensicherheit. Außerdem erklären wir vorab die Bedeutung wichtiger Begriffe, die in der Datenschutzerklärung verwendet werden.


Browser: Computerprogramm zur Darstellung von Webseiten (z.B. Chrome, Firefox, Safari)

Cookies: Textdateien, die der aufgerufene Webserver mittels des verwendeten Browsers auf dem Computer der Nutzerin oder des Nutzers platziert. Die gespeicherten Cookie-Informationen können sowohl eine Kennung (Cookie-ID) enthalten, die zur Wiedererkennung dient, als auch inhaltliche Angaben wie Anmeldestatus oder Informationen über besuchte Webseiten. Der Browser sendet die Cookie-Informationen bei späteren, neuen Besuchen dieser Seite mit jeder Anforderung wieder an den Webserver. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Cookies mithilfe der Browserfunktionen (zumeist unter "Optionen" oder "Einstellungen") verwalten. Dadurch kann das Speichern von Cookies deaktiviert, von Ihrer Zustimmung im Einzelfall abhängig gemacht oder anderweitig eingeschränkt werden. Sie können Cookies auch jederzeit löschen.

Drittländer: Länder außerhalb der Europäischen Union (EU) bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)

DSGVO: Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung), abrufbar unter http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=uriserv:OJ.L_.2016.119.01.0001.01.DEU

Personenbezogene Daten: Alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Pixel: Pixel werden auch Zählpixel, Trackingpixel, Web Beacons oder Web-Bugs genannt. Es handelt sich um kleine, nicht sichtbare Grafiken in HTML-E-Mails oder auf Webseiten. Wird ein Dokument geöffnet, dann wird dieses kleine Bild von einem Server im Internet geladen, wobei das Herunterladen dort registriert wird. So kann der Betreiber des Servers sehen, ob und wann eine E-Mail geöffnet oder eine Webseite besucht wurde. Meist wird diese Funktion durch den Aufruf eines kleinen Programms (Javascript) realisiert. So können bestimmte Arten von Informationen auf Ihrem Computersystem erkannt und weitergegeben werden, etwa der Inhalt von Cookies, Zeit und Datum des Seitenaufrufs sowie eine Beschreibung der Seite, auf der sich das Zählpixel befindet.

Profiling: Jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Services: Unsere Angebote, für die diese Datenschutzerklärung gilt (siehe Geltungsbereich).

Tracking: Die Sammlung von Daten und deren Auswertung bzgl. des Verhaltens von Besucherinnen und Besuchern auf unseren Services.

Tracking-Technologien: Tracking kann sowohl über die auf unseren Webservern gespeicherten Aktivitätsprotokolle (Logfiles) erfolgen als auch mittels Datenerhebung von Ihrem Endgerät über Pixel, Cookies und ähnliche Tracking-Technologien.

Verarbeitung: Jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.


Diese Datenschutzerklärung gilt für folgende Angebote:

  • Unser Onlineangebot, das heißt, unseren Webshop, abrufbar unter https://www.cyberport.de/ und https://www.cyberport.at/ sowie unseren Blog, abrufbar unter https://cyberport.de/blog.
  • Unsere Mobilgeräte-App, das heißt, unsere Cyberport-App.
  • Unsere telefonischen Angebote, das heißt, die Hotlines "Beratung und Bestellung", "Kundenservice und Support" und "Geschäftskundschaft".
  • Unsere Geschäftsräume, in denen eine verschlüsselte Videoüberwachung stattfindet, das heißt, unsere Cyberport Stores und unser Logistikzentrum.
  • Unsere vertragliche Zusammenarbeit mit Herstellern/Lieferdiensten und Ansprechpartnerinnen und -partnern von Herstellern/Lieferdiensten
  • Unsere Stellenangebote einschließlich der Möglichkeit, sich bei uns elektronisch zu bewerben.
  • Immer dann, wenn sonst aus einem unserer Angebote (z.B. Websites, Subdomains, mobile Applikationen, Webservices oder Einbindungen in Drittseiten) auf diese Datenschutzerklärung verwiesen wird, unabhängig davon, auf welchem Weg Sie es aufrufen oder verwenden.

Alle diese Angebote werden zusammen auch als "Services" bezeichnet.


Verantwortliche für die Datenverarbeitung – also diejenigen, die über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheiden – im Zusammenhang mit den Services ist:

Cyberport SE
Am Brauhaus 5
01099 Dresden

Tel.: +49 351 3395-678
Fax: +49 351 3395-859

E-Mail: info@cyberport.de
Internet: https://www.cyberport.de/


Kontakt zu unserem Datenschutzbeauftragten können Sie über die unter 3. genannten Kontaktdaten, z. Hd. Abteilung Datenschutz, oder über datenschutzanfrage@cyberport.de aufnehmen.


II. Die Datenverarbeitungen im Einzelnen

In diesem Abschnitt der Datenschutzerklärung informieren wir Sie im Detail über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen unserer Services. Zur besseren Übersichtlichkeit gliedern wir diese Angaben nach bestimmten Funktionalitäten unserer Services. Bei der normalen Nutzung der Services können verschiedene Funktionalitäten und damit auch verschiedene Verarbeitungen nacheinander oder gleichzeitig zum Tragen kommen.


Für alle nachstehend dargestellten Verarbeitungen gilt, soweit nichts anderes angegeben wird:

a. Keine Verpflichtung zur Bereitstellung & Folgen der Nichtbereitstellung

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben und Sie sind nicht verpflichtet, Daten bereitzustellen. Wir informieren Sie im Rahmen des Eingabeprozesses, wenn die Bereitstellung personenbezogener Daten für den jeweiligen Service erforderlich ist (z.B. durch die Bezeichnung als "Pflichtfeld"). Bei erforderlichen Daten hat die Nichtbereitstellung zur Folge, dass der betreffende Service nicht erbracht werden kann. Ansonsten hat die Nichtbereitstellung ggf. zur Folge, dass wir unsere Dienste nicht in gleicher Form und Qualität erbringen können.

b. Einwilligung

In verschiedenen Fällen haben Sie die Möglichkeit, uns im Zusammenhang mit den nachstehend dargestellten Verarbeitungen auch (ggf. für einen Teil der Daten) Ihre Einwilligung in weitergehende Verarbeitungen zu erteilen. In diesem Fall informieren wir Sie im Zusammenhang mit der Abgabe der jeweiligen Einwilligungserklärung gesondert über die Modalitäten und die Reichweite der Einwilligung und über die Zwecke, die wir mit diesen Verarbeitungen verfolgen. Die auf Ihrer Einwilligung basierenden Verarbeitungen sind daher hier nicht nochmals aufgeführt (Art. 13 Abs. 4 DSGVO).

c. Übermittlung personenbezogener Daten an Drittländer

Wenn wir Daten an Drittländer übermitteln, d.h. Länder außerhalb der Europäischen Union (EU) bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), dann findet die Übermittlung ausschließlich unter Einhaltung der gesetzlich geregelten Zulässigkeitsvoraussetzungen statt.

Wenn die Übermittlung der Daten an ein Drittland nicht zur Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen dient, wir keine Einwilligung Ihrerseits haben, die Übermittlung nicht zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und auch sonst keine Ausnahmeregelung nach Art. 49 DSGVO gilt, übermitteln wir Ihre Daten nur dann an ein Drittland, wenn ein Angemessenheitsbeschluss nach Art. 45 DSGVO oder geeignete Garantien nach Art. 46 DSGVO vorliegen.

Entsprechende Angemessenheitsbeschlüsse bestehen für bestimmte Länder wie etwa Schweiz, Kanada und Israel. Alternativ oder zusätzlich schafft der Abschluss der von der Europäischen Kommission erlassenen EU-Standarddatenschutzklauseln mit der empfangenden Stelle geeignete Garantien nach Art. 46 Abs. 2 c) DSGVO sowie ein angemessenes Datenschutzniveau. Kopien der EU-Standarddatenschutzklauseln erhalten Sie auf der Website der Europäischen Kommission unter https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/data-transfers-outside-eu/model-contracts-transfer-personal-data-third-countries_de.

d. Hosting bei externen Dienstleistern

Unsere Datenverarbeitung erfolgt in weitem Umfang unter Einschaltung sog. Hostingdienstleister, die uns Speicherplatz und Verarbeitungskapazitäten in ihren Rechenzentren zur Verfügung stellen und nach unserer Weisung auch personenbezogene Daten in unserem Auftrag verarbeiten. Es kann bei allen nachstehend genannten Funktionalitäten geschehen, dass personenbezogene Daten an Hostingdienstleister übermittelt werden. Diese Dienstleister verarbeiten Daten entweder ausschließlich in der EU/im EWR oder es wird unter Beachtung der unter c. genannten Zulässigkeitsvoraussetzungen ein angemessenes Datenschutzniveau garantiert.

e. Übermittlung an staatliche Behörden

Wir übermitteln personenbezogene Daten an staatliche Behörden (einschließlich Strafverfolgungsbehörden), wenn dies zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO) oder es zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO).

f. Speicherdauer

Personenbezogene Daten werden von uns grundsätzlich nur solange genutzt, wie es für den jeweiligen Verarbeitungszweck erforderlich ist. Nach Ablauf dieser Zeit werden die Daten nicht mehr von uns verarbeitet, sondern in regelmäßigen Abständen gelöscht, sofern nicht eine fortdauernde Verarbeitung und Speicherung gesetzlich vorgesehen ist (insbes. weil sie erforderlich ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung wie den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gemäß §§ 238, 257 HGB, §147 AO oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen) oder Sie uns eine darüber hinausgehende Einwilligung erteilen.

g. Bezeichnungen von Datenkategorien

In den nächsten Abschnitten werden für bestimmte Datenarten insbesondere folgende zusammenfassenden Kategorienbezeichnungen verwendet:

  • Accountdaten: Login-/Benutzer:innen-Kennung und Passwort
  • Personenstammdaten: Titel, Anrede/Geschlecht, Vorname, Nachname, Geburtsdatum
  • Adressdaten: Straße, Hausnummer, ggf. Adresszusätze, Postleitzahl, Ort, Land
  • Kontaktdaten: Telefonnummer(n), Telefaxnummer(n), E-Mail-Adresse(n)
  • Anmeldedaten: Informationen über den Service, über den Sie sich angemeldet haben; Zeitpunkte und technische Informationen zu Anmeldung, Bestätigung und Abmeldung; bei der Anmeldung von Ihnen angegebene Daten
  • Bestelldaten: Bestellte Produkte, Preise, Zahlungs- und Lieferinformationen
  • Zahlungsdaten: Kontodaten, Kreditkartendaten, Daten zu anderen Zahlungsdiensten wie PayPal
  • Nutzungsprofildaten Newsletter: Öffnen des Newsletters (Datum und Uhrzeit), Inhalte, ausgewählte Verlinkungen, außerdem folgende Informationen des zugreifenden Computersystems: verwendete Internet Protokoll-Adresse (IP-Adresse), Browsertyp und -version, Gerätetyp, Betriebssystem und ähnliche technische Informationen.
  • Zugriffsdaten: Datum und Uhrzeit des Besuchs unseres Service; die Seite, von der das zugreifende System auf unsere Seite gelangt ist; bei der Nutzung aufgerufene Seiten; Daten zur Sitzungsidentifizierung (Session ID); außerdem folgende Informationen des zugreifenden Computersystems: verwendete Internet Protokoll-Adresse (IP-Adresse), Browsertyp und -version, Gerätetyp, Betriebssystem und ähnliche technische Informationen.

Gemäß nachfolgender Beschreibung werden Ihre personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit zwischen Ihnen und uns bestehenden Vertragsbeziehungen verarbeitet. Das betrifft Vertragsbeziehungen mit Kundinnen und Kunden sowie Vertragsbeziehungen mit Lieferdiensten und Herstellern:

Zweckbestimmung der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage sowie ggf. berechtigte Interessen    

Empfänger der personenbezogenen Daten

Nachfolgend beschreiben wir, wie Ihre personenbezogenen Daten beim Laden und Betrachten unseres Onlineangebots, beim Öffnen und bei der Navigation innerhalb der Mobilgeräte-App, bei Nutzung der Chat-Funktion auf unserer Website und wenn Sie uns telefonisch kontaktieren, verarbeitet werden. Darüber hinaus setzen wir technisch oder rechtlich notwendige Hilfstools ein, die selbst keine Daten erheben (wie beispielsweise einen Tag Manager), sondern nur der Sicherheit der Webseite, der Verwaltung und Bedienung anderer Tools oder der Verwaltung von Ihnen erteilter Einwilligungen (Consent Management Platform) dienen. Besonders weisen wir darauf hin, dass die Übermittlung von Zugriffsdaten an externe Inhalteanbieter aufgrund der technischen Funktionsweise der Informationsübertragung im Internet unumgänglich ist. Diese externen Inhalteanbieter sind selbst für den datenschutzkonformen Betrieb der von ihnen verwendeten IT-Systeme verantwortlich. Die Entscheidung über die Speicherdauer der Daten obliegt den Dienstleistern:

Zweckbestimmung der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage sowie ggf. berechtigte Interessen    

Empfänger der personenbezogenen Daten

Nachfolgend beschreiben wir, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, wenn Sie auf unserer Website (https://www.cyberport.de/ oder https://www.cyberport.at/) oder in unserem Blog (https://cyberport.de/blog) ein Benutzer:innen-Konto anlegen:

Zweckbestimmung der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage sowie ggf. berechtigte Interessen

Nachfolgend beschreiben wir, wie Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, oder wir an Ihre E-Mail-Adresse Werbung für von uns angebotene ähnliche Waren oder Dienstleistungen senden:

Zweckbestimmung der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage sowie ggf. berechtigte Interessen

Empfänger der personenbezogenen Daten

Nachfolgend beschreiben wir, wie Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, wenn Sie an Gewinnspielen oder Aktionen (z.B. Events, Votings, Wettbewerbe) teilnehmen:

Zweckbestimmung der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage sowie ggf. berechtigte Interessen

Empfänger der personenbezogenen Daten

Gemäß nachfolgender Beschreibung werden Ihre personenbezogenen Daten von uns zu postalischen Werbezwecken verarbeitet:

Zweckbestimmung der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage sowie ggf. berechtigte Interessen

Empfänger der personenbezogenen Daten

Nachfolgend beschreiben wir, wie Ihre personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit einem zwischen Ihnen und uns bestehenden Bewerbungsprozess verarbeitet werden:

Zweckbestimmung der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage sowie ggf. berechtigte Interessen

Empfänger der personenbezogenen Daten

Nachfolgend beschreiben wir, in welchen Fällen bei der Nutzung unserer Services Ihre personenbezogenen Daten zur Analyse der Nutzung unserer Services verarbeitet werden und wann Trackingtechnologien zur Nachverfolgung und Auswertung des Verhaltens der Besucher:innen eingesetzt werden, um Ihnen beispielsweise auf sie zugeschnittene Werbung anzuzeigen.

Wir beachten die Vorgaben des IAB Europe Transparency & Consent Framework und entsprechen dessen Spezifikationen und Richtlinien. Wir verwenden die Consent Management Platform mit der Identifikationsnummer 6.

Wie können Sie dem Tracking widersprechen?

Um dem Tracking zu widersprechen oder Ihre Einwilligung zu widerrufen, folgen Sie bitte dem Link für die Datenschutz-Einstellungen.

Wenn Sie unsere Services über ein neues Endgerät oder in einem anderen Browser nutzen oder wenn Sie die von Ihrem Browser gesetzten Cookies gelöscht haben, müssen Sie die Ablehnung eventuell erneut erklären.

Welche Daten werden durch das Tracking verarbeitet?

Die dargestellten Trackingverfahren verarbeiten personenbezogene Daten nur in pseudonymer Form. Eine Verbindung mit einer konkreten, identifizierten natürlichen Person, also eine Zusammenführung der Daten mit Informationen über die Trägerin oder den Träger des Pseudonyms, findet nicht statt.

Direkt übermittelten pseudonymen Informationen wie z.B. der Cookie-ID oder (ggf. gekürzter) IP-Adresse werden beim Tracking weitere Informationen zugeordnet. Typischerweise handelt es sich dabei um technische Informationen des verwendeten Endgeräts, um Informationen über Nutzungsverhalten im Internet, Interessen sowie ggf. Standortdaten.

Auf Basis welcher Rechtsgrundlage findet das Tracking statt?

Der Einsatz von Tracking-Technologien kann auf verschiedene Rechtsgrundlagen gestützt werden, die wir im Folgenden beschreiben. Zu welchem konkreten Zweck und auf Basis welcher Rechtsgrundlage wir das Tracking durch einen bestimmten Dienst im Einzelfall durchführen, beschreiben wir in der darunter stehenden Auflistung (siehe Buchst. a) und b)).

a. Rechtsgrundlage Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO

Wir führen Tracking durch, soweit Sie einwilligen. Art und Umfang des Trackings erklären wir Ihnen in unseren Datenschutz-Einstellungen. Zur Klarstellung: Wenn keine Einwilligung abgefragt wird, findet auf dieser Grundlage kein Tracking statt.

Die Einwilligung ist freiwillig. Sie wird erteilt, indem Sie auf unseren Services in den Datenschutz-Einstellungen die entsprechende Schaltfläche betätigen. Dort finden Sie alle erforderlichen Informationen über Art und Umfang der Datenverarbeitung.

Kann ich meine Einwilligung widerrufen?

Sie können eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Eine Möglichkeit zum Widerruf finden Sie hier. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf bleibt davon unberührt.

b. Rechtsgrundlage Berechtigtes Interesse, Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO

Eine weitere Möglichkeit ist, dass wir das Tracking und die damit verbundene Analyse des Nutzungsverhaltens auf Basis der Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO durchführen, also nach einer Interessenabwägung.

Um möglichst effizient attraktive Services zur Verfügung zu stellen, verfolgen wir das berechtigte Interesse, durch Tracking gewonnene Informationen über das Nutzungsverhalten auf unseren Services zu analysieren.

Nachfolgend möchten wir Ihnen eine Übersicht geben, welche berechtigten Interessen dies im Einzelfall sein können:

    (a) Webanalyse, Statistik, Reichweitenmessung

    In diesem Zusammenhang verfolgen wir die nachfolgenden Interessen:

  • Ermittlung der Popularität unserer Webseite und Inhalte, insbesondere um unser Angebot stärker an die Wünsche und Bedürfnisse der Nutzer:inner anzupassen.
  • Ermittlung von Kennwerten über die Nutzung unserer Webseite (Reichweite, Nutzungsintensität, Surfverhalten der Nutzer:innen) statistisch – auf Basis einheitlicher Standardverfahren – um marktweit vergleichbare Werte zu erhalten.
  • Messung des Erfolgs von Werbekampagnen, um sie zu optimieren und um Vermarktern und Werbungtreibenden ebenfalls eine entsprechende Optimierung ihrer Anzeigen zu ermöglichen.

    (b) Nutzungsfreundlichkeit, Komfortfunktionen

    In diesem Zusammenhang verfolgen wir die nachfolgenden Interessen:

  • Verbesserung der Nutzbarkeit unserer Webseite
  • Erhöhung der Benutzungsfreundlichkeit unserer Webseite
  • Erhöhung der Reichweite unserer Webseite
  • Anpassung von Darstellungen an die Endgeräte der Nutzer:innen

    (c) Fehlerbeseitigung, Systemsicherheit

    In diesem Zusammenhang verfolgen wir die nachfolgenden Interessen:

  • Sicherstellung der Funktionalität unserer Webseite
  • Fehlererkennung und -analyse
  • Sicherheit von Daten und Geschäftsprozessen
  • Verhinderung von Missbrauch
  • Verhütung von Schäden durch Eingriffe in Informationssysteme

    (d) Technisch oder rechtlich notwendig

    In diesem Zusammenhang verfolgen wir die nachfolgenden Interessen:

  • Verwaltung und Bedienung anderer Tools im Zusammenhang mit der Bereitstellung unserer Webseite
  • Speicherung erteilter Einwilligungen für einen bestimmten Zeitraum
  • Speicherung nicht erteilter Einwilligungen für einen bestimmten Zeitraum

Kann ich der Erhebung und Auswertung widersprechen?

Ja – eine Möglichkeit zum Widerspruch gegen die jeweilige Verarbeitung finden Sie in den Datenschutz-Einstellungen.


Wir bieten Nutzerinnen und Nutzern die Möglichkeit, auf einem Blog (https://cyberport.de/blog), der sich auf der Internetseite des Verantwortlichen befindet, Kommentare zu einzelnen Blog-Beiträgen oder eigene Blog-Beiträge zu verfassen. Ein Blog ist ein auf einer Internetseite geführtes Portal, in dem Artikel veröffentlicht werden und kommentiert werden können. Weiterhin bieten wir Nutzerinnen und Nutzern die Möglichkeit, angebotene Produkte auf der jeweiligen Produktseite, als registrierte Nutzerin oder als registrierter Nutzer oder anonym, zu bewerten. Dazu setzen wir eine Bewertungssoftware der Bazaarvoice Inc., ein. Der Verwendung Ihrer Daten durch Bazaarvoice können Sie durch Klick auf diesen Link widersprechen.

Gemäß nachfolgender Beschreibung werden Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet, wenn Sie uns Inhalte zwecks Veröffentlichung im Rahmen unserer Services bereitstellen (wie etwa Bewertungen, Kommentare):

Zweckbestimmung der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage sowie ggf. berechtigte Interessen

Empfänger der personenbezogenen Daten

Wir überwachen Teile unserer Geschäftsräume, insbesondere die Ausstellungsräume und Lager unserer Stores sowie unser Logistikzentrum mittels optoelektronischer Vorrichtungen. Die Aufzeichnungen werden im sog. "Black-Box-Verfahren" gefertigt, bei dem die Videoaufzeichnungen in einen verschlüsselten Ringspeicher aufgenommen und nach einem definierten Zeitraum überschrieben werden. Eine Sichtung und langfristige Speicherung mit dem Ziel der Auswertung erfolgen nur, wenn ein Ereignis eintritt, das den Zwecken unseres Hausrechts oder dem Schutz unseres Eigentums zuwiderläuft.

Gemäß nachfolgender Beschreibung werden Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet, wenn Sie unsere Geschäftsräume betreten:

Zweckbestimmung der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage sowie ggf. berechtigte Interessen

Empfänger der personenbezogenen Daten

Cyberport verwendet das Feedback-Tool von Mopinion B.V., Mariniersweg 151-01, 3011 NK, Rotterdam, Niederlande, um anonyme Umfragen an Besucher:innen unserer Website ausspielen zu können und deren Feedback zu erhalten. Weitere Informationen zur Funktionsweise und zum Datenschutz dieses Tools erhalten Sie unter https://mopinion.com/legal/policies/privacy-statements/.

Um den Missbrauch von Eingabemasken auf unserer Website durch automatisierte Anfragen zu verhindern, benutzen unsere Services in bestimmten Fällen den Service reCAPTCHA der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Der Dienst erlaubt es uns, zwischen einer manuellen Eingabe durch eine natürliche Person oder missbräuchlich durch maschinelle und automatisierte Verfahren zu unterscheiden. Die durch reCAPTCHA erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der Webseite und Ihre IP-Adresse werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Wir setzen in unseren Geschäftsräume/Stores einen sogenannten Telerobotic-Service ein. Dabei wird unseren Kundinnen und Kunden ermöglicht, von zu Hause aus Telepräsenzroboter in unseren Stores zu steuern und Beratungsgespräche mit unseren Mitarbeitenden zu führen, ohne selbst vor Ort zu sein. In diesem Zusammenhang können auch Daten von Besucherinnen und Besuchern der Stores, insbesondere Live-Video- und Tonaufnahmen erfasst werden. Um die Rechte und Freiheiten der Betroffenen zu schützen, wurden entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, um die Eingriffsintensität möglichst gering zu halten. Es erfolgt keine Speicherung der Aufnahmen. Die Aufnahmen werden nicht an Dritte weitergegeben.

Zweckbestimmung der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage sowie ggf. berechtigte Interessen

Wir betreiben diese Facebook-Seite auf der Plattform der Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland (Datenrichtlinie Facebook: https://www.facebook.com/about/privacy/). Jeder Aufruf und jede Interaktion auf unserer Facebook-Seite führt zu einer Datenverarbeitung, unabhängig ob Sie ein Facebook-Konto besitzen oder nicht. Im Falle eines eingeloggten Kontos führt die Meta Platforms Ireland Ltd. die Informationen über den Aufruf der Facebook-Seite mit Ihren Kontoinformationen zusammen und verwendet dies u.U. zur Bildung von Profilen. Wenn Sie eine derartige Profilbildung nicht wünschen, loggen Sie sich vor dem Aufruf unserer Facebook-Seite aus.

Mittels "Facebook Insights" (Mehr dazu unter: https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data) verarbeiten wir statistische Daten unserer Facebook-Seite wie die Gesamtzahl von Seitenaufrufen, "Gefällt mir"-Angaben, Seitenaktivitäten, Beitragsinteraktionen, Videoansichten, Beitragsreichweiten, Kommentare, geteilte Inhalte, Antworten, den Anteil von weiblichen Besucherinnen und männlichen Besuchern unserer Webseite, die Herkunft bezogen auf Land und Stadt, Sprache, Aufrufe und Klicks im Shop, Klicks auf Routenplaner sowie Klicks auf Telefonnummern. Dies geschieht auf Basis unseres berechtigten Interesses (Artikel 6 Absatz 1 f DSGVO), Beiträge auf der Seite attraktiver zu machen oder den richtigen Zeitpunkt für die Veröffentlichung zu finden.

Sie haben das Recht auf Auskunft, Löschung und Berichtigung Ihrer Daten, auf Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde. Diese Rechte können Sie sowohl gegenüber der Meta Platforms Ireland Ltd. (Kontaktformular) als auch gegenüber uns per E-Mail an datenschutzanfrage@cyberport.de geltend machen, wobei wir Ihre Anfragen nach unserer Vereinbarung mit Meta Platforms Ireland Ltd. dorthin weiterleiten.

Da wir gemeinsam für die Verarbeitung Ihrer Daten verantwortlich sind, haben wir ein Page Controller Addendum mit Meta Platforms Ireland Ltd.

Zur Sicherstellung einer aktuellen, informativen sowie ansprechenden Ausgestaltung unseres Online-Angebots greifen wir auch auf Social-Media-Plattformen zurück. In diesem Zusammenhang nutzen wir insbesondere die Möglichkeiten des Onlinedienstes Instagram. Zu diesem Zweck greifen wir auf die technische Plattform sowie auf die Dienste des Unternehmens Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland (nachfolgend „Meta“) zurück.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie Instagram und dessen Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (zum Beispiel Kommentieren, Teilen, Bewerten) sowie der Funktion der „Instagram-Threads“, die es Nutzern ermöglicht, in einer zusammenhängenden Serie von Beiträgen zu interagieren. Alternativ können Sie die über Instagram angebotenen Informationen auch über unser reguläres Angebot innerhalb der vorliegenden Webseite abrufen.

a. Datenverarbeitung durch Meta bei Besuch unserer Instagram-Präsenz

Bei dem Besuch des Onlinedienstes Instagram erfasst Meta unter anderem Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Durch die Nutzung von „Threads“ kann Meta zusätzliche Interaktionsdaten erfassen, wie beispielsweise die Reihenfolge, in der Beiträge kommentiert oder geteilt werden. Nähere Informationen hierzu stellt Meta unter dem folgenden Link zur Verfügung: https://help.instagram.com/1896641480634370?ref=ig

Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von Meta verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übermittelt. Welche Informationen Meta erhält und wie diese verarbeitet werden, beschreibt Meta in allgemeiner Form in seinen Datenverwendungsrichtlinien. Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten zu Meta sowie zu den Einstellungsmöglichkeiten für Werbeanzeigen. Die Datenverwendungsrichtlinien sind unter folgendem Link abrufbar: https://privacycenter.instagram.com/policy/

In welcher Weise Meta die Daten aus dem Besuch des Onlinedienstes Instagram für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten bei Instagram einzelnen Nutzer:innen zugeordnet werden, wie lange Meta diese Daten speichert und ob Daten aus einem Besuch des Onlinedienstes Instagram an Dritte übermittelt werden, wird von Meta nicht abschließend und klar benannt und ist uns daher nicht umfänglich bekannt. 

Bei Zugriff auf unsere Präsenz innerhalb des Onlinedienstes Instagram wird die Ihrem Endgerät zugeteilte IP-Adresse an Meta übermittelt. Nach Auskunft von Meta wird diese IP-Adresse anonymisiert. Meta speichert darüber hinaus Informationen über die Endgeräte seiner Nutzer:innen (zum Beispiel im Rahmen der Funktion „Anmeldebenachrichtigung“). Gegebenenfalls ist Meta damit eine Zuordnung von IP-Adressen zu einzelnen Nutzer:innen möglich. 

Für den Fall, dass Sie als Nutzer:in aktuell bei Instagram angemeldet sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät ein Cookie mit Ihrer Instagram-Kennung. Dadurch ist Meta in der Lage nachzuvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. Dies gilt auch für alle anderen Meta-Seiten. Über in Webseiten eingebundene Instagram-Buttons ist es für Meta möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten zu erfassen und Ihrem Instagram-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung für Sie zugeschnitten angeboten werden. 

Soweit Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei Instagram abmelden beziehungsweise die Funktion „angemeldet bleiben“ deaktivieren, die auf Ihrem Endgerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden Instagram-Informationen, über die Sie unmittelbar identifiziert werden können, gelöscht. Damit können Sie unsere Instagram-Präsenz nutzen, ohne dass Ihre Instagram-Kennung offenbart wird. Wenn Sie auf interaktive Funktionen der Webseite zugreifen („Gefällt mir“, Kommentieren, Teilen, Nachrichten etc.), erscheint eine Instagram-Anmeldeseite. Nach einer etwaigen Anmeldung sind Sie für Meta erneut als bestimmte Nutzer:in erkennbar. 

Informationen dazu, wie Sie über sie vorhandene Informationen bei Meta verwalten oder löschen können, finden Sie auf folgenden Meta Support-Seiten: https://help.instagram.com/811572406418223/?helpref=hc_fnav

b. Datenverarbeitung mittels der Funktion „Instagram-Insights“

Bei Betrieb unserer Instagram-Präsenz werden personenbezogene Daten im Rahmen eines sogenannten Seiten-Insights-Events verarbeitet (im Folgenden „Insights“). Bei Insights handelt es sich um zusammengefasste Statistiken, die anhand bestimmter Events erstellt werden. Diese Events werden durch Meta-Server protokolliert, falls Personen mit Seiten und den mit ihnen verbundenen Inhalten interagieren. Wir haben keinen Zugriff auf die personenbezogenen Daten, die im Rahmen der Events verarbeitet werden, sondern nur auf die zusammengefassten Insights, welche uns durch Meta zur Verfügung gestellt werden. Events, die zum Erstellen von Insights verwendet werden, speichern außer einer Instagram-Nutzer-ID für bei Instagram eingeloggte Personen keine IP-Adressen, Cookie-IDs oder irgendwelche anderen Kennungen, die Personen oder ihren Geräten zugeordnet sind.

Die Verarbeitung erfolgt dabei insbesondere zum Zweck eine attraktive, ansprechende sowie nutzerfreundlichen Ausgestaltung unserer Instagram-Präsenz gewährleisten zu können. 

Weiterführende Informationen zu Art und Umfang der Verarbeitung im Rahmen der Insights können Sie hier abrufen: 
https://help.latest.instagram.com/788388387972460?helpref=hc_fnav

c.  Zweckbestimmung der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage sowie ggf. berechtigte Interessen, Speicherdauer

Datenkategorie:

Nutzungsdaten; technische Daten; Profilinformationen; Nutzerinhalte; weiterführende Kontaktdaten und Kontaktinformationen; Standortdaten; Analysedaten

Soweit Sie bei Aufruf des Inhalts innerhalb Ihres Instagram-Kontos angemeldet sind, können diese Daten auch Ihrem Mitgliedskonto zugewiesen werden.

Zweckbestimmung:

Interessengerechte Ausgestaltung des Angebots

Der Betrieb der Instagram-Präsenz beziehungsweise die damit verbundene Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten dient dem Zweck der bedarfsgerechten, attraktiven, aktuellen und zeitgemäßen Ausgestaltung unserer Angebote.

Rechtsgrundlage:

Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) DSGVO: 
Soweit Sie im Rahmen der gegenständlichen Instagram-Präsenz mit uns kommunizieren, etwa durch die Kommentar- oder Messangerfunktion, erfolgt die damit verbundene Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer freiwilligen Entscheidung.

Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO: 
Unser berechtigtes Interesse begründet sich durch die Bereithaltung einer zeitgemäßen und aktuellen Informationsplattform sowie durch die Schaffung ergänzender Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme mit unseren Nutzer:innen. 

Speicherdauer:

Personenbezogene Daten werden gelöscht, sobald deren weitergehende Verarbeitung nicht mehr für die jeweilige Zweckerreichung erforderlich ist und gesetzliche Aufbewahrungsfristen einer Löschung nicht entgegenstehen. Dies ist regelmäßig mit Zugang Ihres Widerrufs beziehungsweise Ihres Widerspruchs der Fall. Ergänzende Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Meta können Sie hier abrufen: https://privacycenter.instagram.com/policy/

d. Empfänger der personenbezogenen Daten

Empfängerkategorie:

Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland

Zur Sicherstellung einer aktuellen, informativen sowie ansprechenden Ausgestaltung unseres Online-Angebots greifen wir auch auf Social-Media-Plattformen zurück. In diesem Zusammenhang nutzen wir insbesondere die Möglichkeit eines gesonderten YouTube-Kanals, der letztlich durch Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland (im Folgenden "Google") betrieben wird. YouTube ist eine Videoplattform, auf der Nutzer:innen Videos einstellen und öffentlich zugänglich machen können.

Nachfolgend beschreiben wir, wie wir Ihre personenbezogenen Daten gemeinschaftlich mit Google bei Betrieb der Plattform YouTube verarbeiten:

Gegenstand der gemeinsamen Verantwortlichkeit ist die Bereitstellung unseres YouTube-Kanals. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt dabei insbesondere zum Zweck eine attraktive, ansprechende sowie letztlich nutzungsfreundliche Ausgestaltung unseres YouTube-Kanals gewährleisten zu können. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten innerhalb unseres YouTube-Kanals nur soweit dies für die Bereitstellung des YouTube-Kanals erforderlich ist. Darüber hinaus verarbeiten wir personenbezogene Daten im Rahmen des YouTube-Kanals zum Zweck der Durchführung etwaiger Kommunikationsvorgänge mit Nutzerinnen und Nutzern sowie Interessentinnen und Interessenten unseres YouTube-Kanals. In diesem Fall erfolgt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ausschließlich auf Basis Ihrer freiwilligen Einwilligungserklärung.

Ergänzende Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Google können Sie hier abrufen:

Die allgemeinen Nutzungsbedingungen des Dienstes YouTube können Sie hier einsehen:

Wir haben keinen unmittelbaren Einfluss auf Art und Umfang der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Google im Rahmen unseres YouTube-Kanals. Mit der Nutzung des YouTube-Kanals werden Ihre personenbezogenen Daten auch durch Google verarbeitet und können dabei unabhängig von Ihrem Wohnsitz auch in die Vereinigten Staaten, Irland und jedes andere Land, in dem Google geschäftlich tätig wird, übermittelt und dort gegebenenfalls ergänzend verarbeitet.

Sie können Ihre datenschutzrechtlichen Anfragen gegenüber allen beteiligten Verantwortlichen geltend machen. Um Ihnen die Ausübung Ihrer datenschutzrechtlichen Ansprüche und Rechte zu vereinfachen, haben wir eine zentrale Anlaufstelle bei der unter I.3 angegebenen Adresse eingerichtet, erreichbar unter datenschutzanfrage@cyberport.de. Ihre Anfragen werden dort zentral bearbeitet. Darüber hinaus informieren wir uns gegenseitig über eingehende Anfragen, um diese stets bestmöglich gemeinsam bearbeiten zu können.

a) Zweckbestimmung der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage sowie ggf. berechtigte Interessen, Speicherdauer

Datenkategorie:

Betriebssystem; Region und Ort des Abrufs; Alter und Geschlecht der betroffenen Personen; Playlist; Gerätetyp; YouTube-Produkt; Live/on demand; Untertitel; Spracheinstellungen sowie Übersetzungen; Elementtyp; Infokartentyp; Infokarte

Zweckbestimmung:

Interessengerechte Gestaltung des Angebots; Bearbeitung der Anfragen von Kundinnen und Kunden.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten dient insbesondere dem Zweck der bedarfsgerechten, attraktiven, aktuellen und zeitgemäßen Ausgestaltung unserer Online-Angebote, insbesondere unseres YouTube-Kanals. Darüber hinaus erfolgt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, um Ihre Anfragen über den YouTube-Kanal zeitnahe bearbeiten und beantworten zu können. Dadurch möchten wir zugleich unsere Beziehung zu Kundinnen und Kunden sowie Interessentinnen und Interessenten ausbauen und stärken.

Rechtsgrundlage:

  • Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) DSGVO: Ihre Einwilligung im Rahmen der jeweiligen Kontaktaufnahme über unseren YouTube-Kanal.
  • Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO: Unser berechtigtes Interesse wird insbesondere durch unser Interesse an der Bereithaltung, Optimierung, Ausgestaltung sowie fortlaufenden Aktualisierung unseres YouTube-Kanals begründet. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten unserer Nutzerinnen und Nutzer ist dabei insbesondere erforderlich, um die Inhalte unseres YouTube-Kanals mit den Interessen und Bedürfnissen unserer Nutzerinnen und Nutzer abzustimmen.

Speicherdauer:

Personenbezogene Daten werden gelöscht, sobald deren weitergehende Verarbeitung nicht mehr für die jeweilige Zweckerreichung erforderlich ist und gesetzliche Aufbewahrungsfristen einer Löschung nicht entgegenstehen. Dies ist regelmäßig mit Zugang Ihres Widerrufs beziehungsweise Ihres Widerspruchs der Fall. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten über die individuellen Einstellungen innerhalb Ihres YouTube-Accounts zu beschränken. Weitere Informationen zu dieser Option können Sie hier einsehen: https://support.google.com/accounts?hl=de#topic=3382296

b) Beteiligte Gesellschaften der gemeinsamen Verantwortlichkeit

  • Beteiligte Gesellschaften: Cyberport SE; Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow St, Dublin, Irland
  • Betroffene Daten: alle unter Punkt a) genannten Daten dieses Abschnitts Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) und f) DSGVO

c) Empfänger der personenbezogenen Daten

Empfängerkategorie: Dienstleister und Mitarbeitende Webshopentwicklung und Marketing, Besucherinnen und Besucher des YouTube-Kanals, Kundinnen und Kunden sowie Interessentinnen und Interessenten von Cyberport

Betroffene Daten: alle unter Punkt a) genannten Daten dieses Abschnitts

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO

Von uns verfolgtes berechtigtes Interesse: bedarfsgerechte Ausgestaltung sowie Optimierung unseres YouTube-Kanal

Wir bieten als freiwilligen und zusätzlichen Kontaktkanal den Messenger-Dienst WhatsApp an. Der Dienst wird durch das Unternehmen WhatsApp Ireland Limited beziehungsweise WhatsApp LLC, Menlo Park, Kalifornien, USA, bereitgestellt. Das europäische Datenschutzniveau können wir nicht sicherstellen. WhatsApp könnte insbesondere Ihre Telefonnummer, Verbindungsdaten und Kommunikationsinhalte sammeln und auswerten. Falls Sie keine Risiken eingehen möchten, nutzen Sie bitte einen unserer vielen weiteren Kommunikationswege.

Nachfolgend beschreiben wir, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, wenn sie über den Messenger-Dienst WhatsApp Kontakt zu uns aufnehmen:

Zweckbestimmung der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage sowie ggf. berechtigte Interessen

Empfänger der personenbezogenen Daten

Die Unternehmen der Cyberport-Gruppe möchten Sie bestmöglich über aktuelle Entwicklungen und Angebote im Bereich IT und Technik informieren. Zu diesem Zweck können Sie uns eine Einwilligung erteilen. Bei Abgabe der Einwilligung verarbeitet die Cyberport-Gruppe Ihre personenbezogenen Daten in gemeinsamer Verantwortlichkeit entsprechend den Vorgaben des Art. 26 Abs. 1 DSGVO. Die zugehörigen Informationspflichten möchten wir im Folgenden erfüllen:

Unternehmen der Cyberport-Gruppe:

  • Cyberport SE, Am Brauhaus 5, 01099 Dresden
  • Cyberport IT Services GmbH, Meerbodenreuther Straße 4, 92665 Altenstadt a. d. Waldnaab

Zweckbestimmung der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage sowie ggf. berechtigte Interessen

Erfüllung der Betroffenenrechte:

Im Rahmen ihrer gemeinsamen datenschutzrechtlichen Verantwortlichkeit haben die Parteien vereinbart, dass die Cyberport SE die Pflichten nach der DSGVO erfüllt. Dies betrifft insbesondere die Wahrnehmung der Rechte der betroffenen Personen und die Erfüllung der Informationspflichten gemäß den Artikeln 13 und 14 DSGVO. Sofern Sie Ihre datenschutzrechtlichen Betroffenenrechte gem. Art. 15 bis 22 DSGVO geltend machen möchten, können sie sich zentral an datenschutzanfrage@cyberport.de wenden oder das Formular am Ende der Datenschutzerklärung nutzen. Ungeachtet dessen können Sie die Ihnen zustehenden Rechte im Zusammenhang mit der gemeinsamen Verarbeitung auch unmittelbar gegenüber jeder Partei geltend machen. Die jeweilige Partei wird Ihr Anliegen sodann unverzüglich an die zwischen den Parteien vereinbarte Stelle übermitteln.

III. Betroffenenrechte

Verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit mit Wirkung für die Zukunft Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Sie haben außerdem das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die gemäß Art. 6 Abs. 1 e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Das Widerspruchsrecht können Sie kostenfrei ausüben.


Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden, sowie ggf. auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und die weiteren in Art. 15 DSGVO aufgeführten Informationen.


Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO). Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.


Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 Abs. 1 DSGVO genannten Gründe zutrifft und die Verarbeitung nicht für einen der in Art. 17 Abs. 3 DSGVO geregelten Zwecke erforderlich ist.


Sie sind berechtigt, eine Einschränkung bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 Abs. 1 a) bis d) DSGVO geregelten Voraussetzungen gegeben ist.


Sie haben unter den in Art. 20 Abs. 1 DSGVO genannten Voraussetzungen das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln. Bei der Ausübung des Rechts auf Datenübertragbarkeit haben Sie das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns an eine andere verantwortliche Stelle übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.


Soweit die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird dadurch nicht berührt.


Sie haben ein Beschwerderecht bei der für unser Unternehmen zuständigen Aufsichtsbehörde. Die für unser Unternehmen zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Der Sächsische Datenschutzbeauftragte, Devrientstraße 5, 01067 Dresden, https://www.saechsdsb.de/


Um Ihr Anliegen schneller zu bearbeiten, nutzen Sie bitte bevorzugt folgendes Formular:

Achtung:

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es nochmal.

Achtung:

Grund

* Pflichtfeld

Alternativ kannst du uns u.a. über die unter I.3 genannten Kontaktdaten erreichen oder folgenden Weg nutzen:

Per Mail an: datenschutzanfrage@cyberport.de


Zuletzt aktualisiert am 30.04.2024 von Cyberport-Redaktion