Bitte beachten Sie:
Sie befinden sich jetzt im Privatkunden-ShopGeschäftskunden-Shop und die Preise werden inkl.exkl. MwSt. angezeigt.
Zudem steht die "Angebot anfordern" Funktion nur im Geschäftskundenshop zur Verfügung. Bei Rückfragen kontaktieren Sie uns bitte unter: +49 351 3395-60.

Für Ihren Filter wurde kein Artikel gefunden.
Bitte ändern Sie Ihre Einstellungen, um die Anzahl der Artikel zu erhöhen.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen es erneut.

Gaming-Laptops

:

Noch 425 Produkte in Ihrer Filterung in Gaming-Laptops

Gaming-Laptops - auf die Performance kommt es an

Lukas ist passionierter Gamer. Ob Ego-Shooter oder Fantasy-Game: Er lässt sich für fast alles begeistern. Sobald er von der Arbeit nach Hause kommt, nutzt er jede freie Minute seiner Zeit zum Spielen. Er ist zwar kein Profi, aber dennoch würde er sich als ziemlich gut einstufen. Doch derzeit kann er nicht von einem exzellenten Gaming-Erlebnis sprechen. Sein Notebook ist kein spezielles Gaming-Notebook. Er hat es sich vor Jahren für die Uni gekauft und verwendet es seitdem auch zum Spielen. Mittlerweile hängen seine Spiele ständig und manchmal stürzt sein Gerät sogar ab. Deshalb wird es für Lukas Zeit, sich einen professionellen Gaming-Laptop zu kaufen. Deshalb informiert er sich nun über Gaming-Notebooks.

Im Angebot von Cyberport finden Sie eine Auswahl an Gaming-Laptops und Gaming-Zubehör von einer Vielzahl an Herstellern. Finden Sie jetzt das richtige Modell für Ihre Ansprüche und tauchen Sie ein ins Spiele-Vergnügen!

Gaming-Laptop kaufen: Welche Modelle eignen sich?

Bei seiner Suche nach dem idealen Gaming-Laptop überlegt sich Lukas, welche Ansprüche er überhaupt an ein neues Gerät hat. Wichtig ist ihm, dass es ein Notebook ist und kein Desktop-PC, da er flexibel sein möchte. Er weiß, dass ein hochwertiger Gaming-Laptop im Hinblick auf System, Leistung, Grafikkarte, Prozessorleistung und Display-Auflösung einiges mehr zu bieten haben muss, als ein reguläres Notebook. Beim Gaming hängt vieles von der Performance ab – eine exzellente Hardware ist deshalb unverzichtbar. Da er keine Einschränkungen Aufgrund des Betriebssystems haben möchte, kommt für ihn nur ein Gerät mit Windows infrage.

Gaming-Notebooks: Checkliste

Nach seiner Recherche ist Lukas nun auf der Suche nach seinem idealen Gaming-Notebook. Dafür hat er sich eine Liste mit Eigenschaften erstellt, die sein zukünftiger Laptop auf jeden Fall mitbringen soll. Diesen Punkten schenkt er besondere Beachtung:

  • Grafikkarte: Die Grafikkarte (GPU) ist einer der wichtigsten Punkte bei der Auswahl eines Gaming-Laptops. Bei Full-HD-Auflösung reicht in der Regel eine NVIDIA GeForce RTX 3050 oder 3050 Ti aus. Für noch mehr Details sorgt die GeForce RTX 3060. High-End-Gaming bringen die Laptop-GPUs GeForce RTX 3070 oder 3080. Immer wichtig: die TGP-Angabe der Grafikkarte. Diese zeigt die maximale thermische Verlustleistung der GPU an. Je größer diese ist, umso mehr Spielleistung ist möglich, umso größer ist jedoch auch der Stromverbrauch. Ein weiterer wichtiger Punkt bei der Wahl der Grafikkarte ist außerdem die Bildschirmauflösung.
  • Bildschirmauflösung: Es ist die Bildschirmauflösung, die die Gaming-Experience zur Wirklichkeit werden lässt. Bei der Wahl eines neuen Gaming-Notebooks sollten Sie deshalb ein Modell mit möglichst hoher Bildschirmauflösung wählen. So erkennen Sie in Ihren Gaming-Welten wirklich jedes Detail. Zur Auswahl stehen Full-HD, WQHD und UHD / 4K. Gerade bei einem größeren Display – zum Beispiel bei einem Rechner mit 17 Zoll (ca. 43 cm) – ist eine gute Bildschirmauflösung noch wichtiger. Zudem sollten Sie sich für einen Monitor mit IPS-Panel entscheiden. IPS steht für „In-Plane Switching” – diese Panel sorgen mithilfe von parallel ausgerichteten Flüssigkeitskristallen für besonders satte Farben, hohe Kontraste und eine gute Blickwinkelstabilität.
  • Prozessor: Der Prozessor (CPU) bildet das Herzstück eines Rechners und sollte deshalb ausreichend Power bringen. Vier Prozessorkerne sollten ausreichen, optimal sind jedoch sechs Cores. Beim Kauf sollten Sie auf das angehängte H beim CPU-Namen achten. In diesem Zusammenhang steht der Buchstabe für High-Performance, also eine höhere TPD („Thermal Drive Power” / thermische Desing-Leistung in Watt) und somit für extra viel Leistung. Zu den am häufigsten verbauten Prozessoren zählen Modelle von AMD Ryzen und Intel. Gleich, ob Intel® Core™ oder AMD – achten sie beim Kauf eines Gaming-PCs außerdem auf vorhandene Anschlüsse (etwa für USB-Sticks) und die Konfigurierbarkeit des Prozessors. So können Sie später bei Bedarf Upgrades vornehmen.
  • Speicherplatz: Ausreichend Speicher ist eine Voraussetzung für langfristiges Spiele-Vergnügen. Deshalb sollte Ihr Laptop mindestens über einen Arbeitsspeicher von 16 GB RAM sowie einen Datenspeicher mit einer 512 GB SSD verfügen. 
  • Belüftung: Während des Spielens liefert Ihr Gaming-Gerät Höchstleistungen. Damit es hier nicht zu einer Überhitzung kommt, sollte das Gerät mit einem guten Lüfter ausgestattet sein. 
  • Gewicht und Akkulaufzeit: Gerade wenn Sie auch von unterwegs aus spielen möchten oder Ihren Laptop regelmäßig transportieren, sollte er ein möglichst geringes Gewicht in Verbindung mit einer langen Akku-Laufzeit haben. 
  • Design: Bei Gaming-Laptops wird der Optik viel Aufmerksamkeit geschenkt. Ein Gerät mit RGB-Beleuchtung und auffälligem Design schafft auch für das Auge einen besonderen Reiz. 
  • DVD-Laufwerk: Möchten Sie nicht nur online spielen, sondern auch ältere Favoriten, die noch zuhause in Ihrem Regal stehen, sollten Sie sichergehen, dass Ihr Laptop mit einem DVD-Laufwerk ausgestattet ist.
  • Zubehör: Zum Gaming gehört auch das passende Gaming-Zubehör. Ob Gaming-Mäuse, Gaming-Headsets oder Gaming-Monitore: Im Onlineshop von Cyberport finden Sie alles, was Sie zum Spielen benötigen.

Gaming-Laptop: günstig oder hochpreisig?

Bevor Sie einen neuen Gaming-Laptop kaufen, sollten Sie sich ein Budget festlegen. Denn obwohl High-End-Gaming-Laptops einiges zu bieten haben, gibt es auch zum günstigen Preis Modelle, die Ihr Gaming-Erlebnis verbessern.

Gaming-Notebooks zum niedrigen Preis

Gerade als Hobby-Gamer reicht es häufig aus, in einen günstigeren Laptop mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis zu investieren. Ein Windows-Gerät können Sie zusätzlich zum Gaming auch für Aufgaben im Alltag – zum Beispiel zur Textverarbeitung, zum Bearbeiten von E-Mails, zum Organisieren Ihrer Fotos und Videos etc. – einsetzen. Gute Gaming-Notebooks in der niedrigeren Preisklasse sind zum Beispiel der DELL G15 5515 mit AMD Ryzen™-5 5600H-Prozessor und 8 GB Arbeitsspeicher oder der Lenovo Legion 5 15IMH6 mit Intel®-Core™ i5 10500H und 16 GB RAM. 

Laptops in der mittleren Preisklasse

Wenn Sie auf der Suche nach einem Gaming-Laptop mit einem hochwertigen Prozessor, guter NVIDIA-Grafikkarte und Full-HD-Display sind, sollten Sie ein Mittelpreis-Klasse-Modell wählen. Mit diesem Gerät holen Sie das meiste aus Ihren PC-Spielen oder Online-Games.

Beispiele für Mittelklasse-Gaming-PCs

   HP OMEN 15,6" 

 

 Lenovo Legion 5 Pro 16 ACH 

 Captiva Advanced Gaming I68-212 
 Prozessor   Intel® Core™ i5-10300H (Quad-Core)   AMD Ryzen™ 5 5600H (Hexa-Core)   Intel® Core™ i7-12700H (Tetradeca-Core) 
 Arbeitsspeicher   16 GB RAM   16 GB RAM   16 GB RAM 
 Festplatte   1 TB SSD   512 GB SSD   1 TB SSD 
 Grafikkarte   NVIDIA® GeForce RTX™2060  AMD Radeon™ RX 6600M   NVIDIA® GeForce RTX™3060 
 Gewicht   2,6 kg   2,4 kg   2,5 kg 

High-End-Gaming-Notebooks

Gerade für professionelle Gamer lohnt es sich, etwas mehr Geld auszugeben und in einen hochwertigen High-End-Laptop zu investieren. So erhalten Sie die hochwertigste Hardware-Ausstattung mit bester Leistungsfähigkeit und hohen Speicherkapazitäten. Möchten Sie in ein High-End-Gaming-Notebook investieren, bieten sich Modelle wie der MSI Stealth GS66 mit Intel® Core™ i9-12 12900H (14-Kern-Prozessor), 64 GB RAM und 1 TB SSD oder der DELL Alienware x17 R2 W6V85 mit Intel® Core™ i7-12700H (Octa-Core-Prozessor), 32 GB RAM und 1 TB SSD an. 

Die besten Gaming-Laptops: Hersteller

Die Nachfrage nach hochwertigen Gaming-Laptops steigt stetig. Als Reaktion darauf haben viele bekannte Hardware-Hersteller Notebook-Serien entwickelt, die genau auf die Ansprüche beim Spielen zugeschnitten sind.

Bei Lukas' altem Gerät handelte es sich um ein HP-Notebook. Bevor der Laptop erste Anzeichen von Altersschwäche zeigte, war er immer sehr zufrieden damit. Deshalb interessiert er sich besonders für die HP-Gaming-Laptops. Trotzdem informiert er sich auch über weitere Marken und Modelle: 

  • Acer-Gaming-Laptops: Der Hersteller bietet mit den Acer Nitro- und Predator-Serien Gaming-Laptops für jeden Anspruch. Dabei handelt es sich bei Nitro um die Einsteiger-Sparte und bei Predator um das höherklassige Segment mit High-End-Notebooks. 
  • Dell- und Alienware-Gaming-Laptops: Im Hause Dell ist das Tochterunternehmen Alienware zuständig für alles, was das Thema Gaming betrifft. Dank dieser Spezialisierung sind die Gaming-Laptops und Desktop-Systeme von Dell Alienware ein Traum für jede:n Vollblut-Gamer:in.
  • ASUS-Gaming-Laptops: Mit „Republic of Gamers“ (ROG) und „The Ultimate Forces“ (TUF) präsentiert ASUS Produktreihen, die sich komplett auf Hardware für Gamer konzentrieren – dazu gehören natürlich auch Gaming-Laptops. Zudem bieten Ihnen ASUS ROG und TUF vielfältiges Gaming-Zubehör wie Gaming-Mäuse oder Gaming-Headsets
  • MSI-Gaming-Laptops: Gaming und die entsprechende Hardware sind für MSI mittlerweile ein wichtiges Standbein. Als Spieler:in finden Sie in den Serien GE, GS, GL und GT dank der großzügigen Auswahl und der hohen Leistung der Laptops garantiert das passenden Gaming-Gerät. 
  • Lenovo-Gaming-Laptops: Die Gaming-Sparte des Notebook-Riesen wird unter dem Namen Lenovo Legion vertrieben. Besonders die Produktreihe Lenovo Legion Y überzeugt durch ihr schlankes Design mit wenig Gewicht, das mit einer großzügigen Display-Diagonalen mit Full-HD gekoppelt ist.
  • HP-Gaming-Laptops: HP ist für viele eine Anlaufstelle für Mainstream- und Business-Notebooks. Zusätzlich bietet der Hersteller jedoch drei beliebte Produktlinien für Spieler:innen an: Dazu gehören einerseits die Gaming-Serie des HP Pavilion sowie die Gaming-Sparten Victus by HP und OMEN by HP. Die gute Hardware-Ausstattung sowie das hochwertige Display der OMEN-Serie überzeugt Lukas vollkommen: Er entscheidet sich dafür, in einen HP OMEN zu investieren.

Neben diesen Marken, die zusätzlich zu Ihrem eigentlichen Kerngeschäft der Multimedia-Notebooks und Business-Lösungen eine Produktreihe für Gamer:innen betreiben, gibt es noch Hersteller mit Hauptfokus aufs Gaming – zum Beispiel Razer, XMG und Gigabyte. Das spüren Sie sowohl an der Aufmachung dieser Gaming-Notebooks als auch an der Hardware-Ausstattung. Razer bleibt wegen der neongrünen Akzente und vor allem dank der unfassbar schlanken Razer-Blade-Notebooks in Erinnerung. XMG hält mit NEO, PRO, ULTRA und CORE dagegen. Die Gigabyte AERO und AORUS kennen Sie sicher: Diese Gamer-Laptops machen keine halben Sachen.

Gaming-Notebooks: Angebote bei Cyberport

Tauchen Sie ein in Ihr persönliches Gaming-Erlebnis! Im Onlineshop von Cyberport sowie im Cyberport Store in Ihrer Nähe finden Sie alles, was Gaming-Herzen höher schlagen lässt. Außerdem finden Sie selbstverständlich das passende Gaming-Zubehör in unserem Angebot: Mit Gaming-Stühlen, Gaming-Mäusen und speziellen Gaming-Monitoren haben Sie noch mehr Spaß mit Ihrem neuen Notebook! Sie sind sich nicht ganz sicher, welcher Gaming-Laptop der richtige für Sie ist? Wir beraten Sie gerne! Lassen Sie uns ganz einfach über unser Kontaktformular eine Nachricht zukommen. Stöbern Sie sich durch unseren Shop und entdecken Sie jetzt Ihren idealen Gaming-Laptop!



Sie wollen nicht nur zocken, Sie wollen gewinnen? Wundern Sie sich, wieso Sie Ihr Gegner stets sieht, bevor Sie ihn sehen? Bestimmt hat er bereits einen guten Gaming-Monitor.

Gaming-Notebooks so leistungsstark wie ein PC? Radikal mobiles Gaming ohne Limit ist die Maxime der ROG-Notebooks von Asus.

Mit Acers Predator-Serie vertrauen Sie auf die richtige Ausstattung von Notebook bis Monitor, um künftigen Gaming-Perlen gewachsen zu sein.

Im Hause Dell ist Alienware für alles rund um Gaming-Power zuständig: Ein Traum für jeden Vollblut-Gamer.

Für noch bessere Bilder schließen Sie Ihr Gaming-Notebook einfach an einen zusätzlichen Monitor an: zum Beispiel von Dell.