Zur Store-Seite
Öffnungszeiten
Adresse

Kontakt

Storepreis

MwSt.

close
Bitte beachten Sie:
Sie befinden sich jetzt im Privatkunden-ShopGeschäftskunden-Shop. Bitte beachten Sie, dass die Preise inkl.exkl. MwSt. angezeigt werden. close

IEEE 802.11

IEEE 802.11 ist eine vom IEEE (Institute of Electrical and Electronics Engineers) spezifizierte Norm für das Senden und Empfangen von Datenpaketen via Funk. Im Jahr 1997 erstmals verabschiedet, gilt die IEEE-802.11-Norm heutzutage als Standardnorm für kabellose Netzwerke, weswegen häufig auch die Synonyme WLAN und Wi-Fi verwendet werden.

Übertragungsmodus bei 802.11

Zur Datenübertragung per Radiowellen wird das lizenzfreie ISM-Frequenz-Band bei 2,4 GHz verwendet. Die Kommunikation zwischen zwei Teilnehmern lässt sich direkt im Ad-hoc-Modus oder im Infrastruktur-Modus mithilfe einer Basisstation (Access Point) realisieren.

Versionen der IEEE 802.11

802.11 ist eine Normen-Familie für Wireless Local Area Networks (WLAN). Die Definition der IEEE-802-Normen, die zunächst ganz allgemein den Netzwerkzugriff beschreiben, begann im Februar 1980, daher wurde die Bezeichnung 802 gewählt. Die nachstehende Tabelle schafft nur einen Überblick über die verbreitetsten; die nicht aufgeführten Normen dienen lediglich speziellen Anwendungsgebieten.


Zuletzt aktualisiert am 10.11.2017 von Cyberport-Redaktion