Zur Store-Seite
Öffnungszeiten
Adresse

Kontakt

Tel.:

Fax.:

Storepreis

MwSt.

close
Bitte beachten Sie:
Sie befinden sich jetzt im Privatkunden-ShopGeschäftskunden-Shop und die Preise werden inkl.exkl. MwSt. angezeigt.
Zudem steht die "Angebot anfordern" Funktion nur im Geschäftskundenshop zur Verfügung. Bei Rückfragen kontaktieren Sie uns bitte unter: +49 351 2295-60.
close

Rauchmelder: Smarte Lebensretter

Woran denken Sie, wenn Sie das Wort "Lebensretter" hören? Vermutlich kommen Ihnen sofort Ärzte oder Feuerwehr-Teams in den Sinn, doch auch ein kleiner Technik-Helfer leistet täglich seinen lebenswichtigen Beitrag: der Rauchmelder. Ob in der Mietwohnung oder im eigenen Haus, als wahrer Held des Alltags warnt er rechtzeitig vor Gefahren bei defekter Heizdecke oder vergessenem Bügeleisen. Welche Bedeutung die smarten Warnsysteme haben, zeigt die deutschlandweite Rauchmelderpflicht. Grund genug, die wichtigsten Informationen und zuverlässigsten Rauchwarnmelder auf dieser Seite für Sie zusammenzufassen.


Gesetzgebung in Deutschland: In allen 16 Bundesländern ist die Installation von Rauchwarnmeldern in privaten Wohnräumen Pflicht. Das gilt für neu gebaute und – außer in Sachsen – auch für bestehende Wohnungen, wobei für Bestandsbauten unterschiedliche Übergangsfristen gelten. Um die fachgerechte Anbringung kümmert sich dabei der Eigentümer, während Betrieb und Wartung je nach Bundesland entweder der Mieter oder der Eigentümer sicherstellt. Eine Übersicht zur Installationspflicht finden Sie unter diesem Link.

Wichtige Normen: Den Rauchmelder-Gesetzen liegt die DIN-Norm 14676 zugrunde, die genaue Informationen zu Einbau, Betrieb und Instandhaltung im privaten Wohnbereich liefert. Darüber hinaus garantiert die Produktnorm EN 14604, dass alle in der EU hergestellten Rauchwarnmelder einheitlichen Standards unterliegen. Diese Norm bestätigt auch das seit 1. August 2008 angebrachte CE-Zeichen.

Klare Qualitätsmerkmale: Um Ihre Kaufentscheidung zu erleichtern, weist unter anderem die VdS als eines der wichtigsten Prüfinstitute mit ihrer Zertifizierung auf Qualitätsprodukte hin. Besonders hochwertige Rauchwarnmelder verdienen sich das Prüfsiegel "Q", das neben hoher Stabilität und Zuverlässigkeit eine Batterie-Lebensdauer von mindestens 10 Jahren bestätigt.

Optionale Vernetzung: Auf Wunsch erhalten Sie auch Rauchmelder, die untereinander kommunizieren und ihren Alarm an andere Geräte übermitteln. So werden Sie beispielsweise im Wohnzimmer über Rauch im Kinderzimmer informiert. Alternativ greifen Sie zum Rauchmelder mit Smart-Home-Funktionalität, der im Alarmfall alle Lampen anschaltet oder die Rollläden Ihrer Wohnung hochfährt.

Unterschied zu Hitzewarnmeldern: In Zimmern wie Küche, Bad oder Garage empfiehlt sich die Anbringung eines Hitzewarnmelders. Im Gegensatz zum Infrarot-Strahl eines Rauchmelders, der verdächtige Luftpartikel erkennt, misst hier ein Hitze-Sensor, ob die Temperatur 58 Grad Celsius überschreitet. So vermeiden Sie möglichen Fehlalarm – zum Beispiel durch Dampf beim Kochen oder Duschen.


Zertifizierungen:

Zuverlässigkeit:

Komfort:

Design:

Sie suchen eine smarte Allround-Lösung für mehr Sicherheit? Dann greifen Sie zu Eve Smoke, denn der Warnmelder verfügt neben einem fotoelektrischen Rauchsensor auch über thermodifferenziale Hitzeerkennung, sodass sowohl offene Feuer als auch Schwelbrände erkannt werden. Eve Smoke arbeitet autonom und unabhängig von jeglicher Netzwerkverbindung, überprüft sich kontinuierlich selbst und zeigt Ihnen über die App, dass jede einzelne Komponente einwandfrei funktioniert. Vernetzen Sie Eve Smoke zudem mit einer HomeKit-Steuerzentrale wie Apple TV, HomePod oder iPad, um jederzeit über Gefahren informiert zu werden und hilfreiche Smart-Home-Szenen zu erstellen.

Zertifizierungen:

Zuverlässigkeit:

Komfort:

Design:

Mit Nest Protect setzen Sie auf beeindruckende Vielseitigkeit, schließlich erkennt der Warnmelder schnelles, offenes Feuer ebenso wie langsame Schwelbrände und sogar Kohlenmonoxid. Auf Wunsch sendet Ihnen Nest Protect dann im Gefahrenfall eine Nachricht auf Ihr Smartphone oder weist darauf hin, wenn die Batterie bald gewechselt werden muss. Es ist nur das Essen angebrannt? Bei Bedarf schalten Sie den Alarm per App einfach stumm. Darüber hinaus sagt der Melder laut an, welches Problem an welchem Ort vorliegt, damit Sie optimal reagieren können. In der Nacht leuchtet er Ihnen sogar den Weg.

Zertifizierungen:

Zuverlässigkeit:

Komfort:

Design:

Wenn Sie in Ihrem Smart Home bereits auf Homematic IP oder kompatible Partnerlösungen vertrauen, präsentiert sich der Funk-Rauchwarnmelder als perfekte Ergänzung. So vernetzen Sie bis zu 40 Melder desselben Typs, damit der Alarm an alle Geräte weitergegeben wird. Bei Bedarf integrieren Sie ihn auch als Sirene in Ihr smartes Zuhause, um Einbrecher abzuschrecken. Eine große Taste für Funktionstests oder das Stummschalten ergänzt dabei die zuverlässigen Selbsttest- und Batterieüberwachungsfunktionen des umfangreich zertifizierten und ausgezeichneten Warnmelders von Homematic IP.



"Rauchmelder retten Leben – das ist nicht nur eine Initiative des Bundes, sondern auch ein zentraler Fakt und Bestandteil der Rauchmelderpflicht in Deutschland. Ein Rauchmelder muss im Brandfall allzeit bereit sein und Rauchgase frühzeitig erkennen. Wichtig ist hier sowohl die fachgerechte Installation als auch die ordnungsgemäße Wartung.

Nach der Installation sind die wichtigsten Informationen über die Funktionen des Rauchmelders oft nicht mehr präsent. Kein Wunder also, dass viele eine regelmäßige Pflege der Geräte gar nicht auf ihrem Radar haben. Diese ist aber essenziell, denn ein Rauchmelder kann im Brandfall nur einwandfrei funktionieren, wenn er nicht verschmutzt und seine Batterie nicht leer ist.

Funkvernetzte Rauchwarnmelder bieten hier den Vorteil der Ortsunabhängigkeit, indem sie über stetige Selbst-Tests ihre Funktionalität gewährleisten und den Verbraucher über kommende Wartungen informieren."

Ralf Schröder, Brand- und Katastrophenschutzamt Dresden






Weitere Topseller rund um Smart Home


Zuletzt aktualisiert am 03.07.2018 von Cyberport-Redaktion